Was sind eigentlich die Aufgaben der Außenpolitik und warum hat Deutschland im internationalen Kontext eine so wichtige Funktion? Deutschland ist nicht alleine wegen seiner besonnenen Kanzlerin für gutes diplomatisches Geschick bekannt.

Die Außenpolitik hat mehrere Zuständigkeiten. Ihr wichtiges Aufgabengebiet umfasst die Pflege internationaler Beziehungen. Dazu gehören die Beziehungen zwischen Deutschland und anderen Staaten, aber auch zu Organisationen wie der UNO. Das Engagement umfasst dabei die transatlantische Partnerschaft, die allgemeine Sicherung von Frieden und die Förderung von Demokratie und Menschenrechten in anderen Staaten.

Die transatlantische Partnerschaft nimmt deswegen so einen hohen Stellenwert ein, da die USA immer noch Deutschlands stärkster Verbündeter sind. Die USA und Deutschland sind vereint in ihren gemeinsamen Werten wie Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Auch historisch ist das Schicksal der beiden Staaten eng miteinander verwoben.

Friedenssicherung und Multilateralität

Die Friedenssicherung der deutschen Außenpolitik fußt auf dem Wert der Multilateralität. Das bedeutet, dass Deutschland Alleingänge vermeidet und sich eher auf die Zusammenarbeit in Verbunden wie der NATO, UN und der OSZE beschränkt. Die fortschreitende Globalisierung soll unter Einbezug aller Staaten gerecht und nachhaltig ausgebaut werden. Die Außenpolitik gliedert sich im Punkt der Multilateralität und der Friedenssicherung in unterschiedlichste Aspekte vom Klimaschutz bis hin zur Flucht und Migration.

Deutschlands Rolle auf internationaler Ebene

Deutschland nimmt im internationalen Politikgeschehen eine wichtige Rolle ein. Aufgrund seiner guten Vernetzung und seiner Stellung in der Europäischen Union ist es ein starker Bündnispartner auf globalem Parkett.

Diplomatisch drückt sich die deutsche Außenpolitik besonders über Verträge und Bündnisse aus. Deutschland gestaltet auch mit anderen Staaten eine gemeinsame Außenpolitik, weil es Mitglied der Europäischen Union ist. Die Europäische Union ist ein Staatenverbund, der eine gemeinsame Wirtschafts- und Wertepolitik betreibt. In der EUV und der AEUV haben sich die Mitgliedsstaaten einen gemeinsamen Normenkatalog gegeben.

Zuständig für die deutsche Außenpolitik ist das Auswärtige Amt, dessen höchsten Posten der Außenminister bekleidet. Amtierender Außenminister ist Heiko Maas aus der SPD.

Leave a Reply